Der gesunde Körper ist ein System in Balance. Im erkrankten Körper ist dieses Gleichgewicht gestört. Die Homöopathie gibt dem Körper die Möglichkeit, dieses Gleichgewicht aus eigener Kraft wieder herzustellen.

Homöopathen suchen deshalb die Ursache einer gesundheitlichen Störung im Gesamtkomplex Mensch, in dessen körperlicher und seelischer Ganzheit. Sie behandeln den Menschen unter Berücksichtigung aller Symptome.

Ablauf der Behandlung

Um diese Ganzheit zu erfassen, steht zu Beginn der Behandlung ein 1 - 3 stündiges Gespräch und eine eingehende körperliche Untersuchung.
Ich möchte mir dadurch ein umfassendes Bild von meinen Patienten verschaffen um ein wirksames Arzneimittel auswählen zu können.

Homöopathische Arzneimittel werden an gesunden Menschen getestet. Es gibt keine Tierversuche. Die Mittel sind tierischen, mineralischen oder pflanzlichen Ursprungs. Neben den Symptomen der Krankheit werden auch frühere Krankheiten, Krankheiten der Vorfahren und die Lebensgewohnheiten des Patienten berücksichtigt.

6 - 8 Wochen nach der Mittelgabe wird ein Folgetermin vereinbart um den Heilungsverlauf zu beurteilen. Dieses Folgegespräch dauert in der Regel 30 - 60 Minuten.

Hintergrund

Das Jahr 1797 gilt als das Geburtsjahr der klassischen (Einzelmittel) Homöopathie. Damals, vor etwa 200 Jahren formulierte der Arzt, Chemiker und Apotheker Samuel Hahnemann (1755-1843) das grundlegende Prinzip, das Ähnliches durch Ähnliches zu heilen sei.

Die klassische Homöopathie ist eine tief greifende und umfassende Heilmethode. Sie eignet sich sowohl zur Behandlung von chronischen - als auch von akuten Erkrankungen. Anders als die Medizin, behandelt die Homöopathie nicht Krankheiten, sondern kranke Menschen.

Homöopathie Forum

Stefanie Polasek - Heilpraktikerin - Seestraße 4 - 82229 Seefeld-Hechendorf - Tel.: 08152 / 999838 - Fax: 08152 / 980465 - e-Mail: info@stefanie-polasek.de

Impressum & Datenschutz